Die Jury hat sich entschieden!

Im Rahmen des Wettbewerbs wurden 10 Entwurfsarbeiten von hoher Qualität eingereicht. Beteiligt hatten sich Studierende der Beuth Hochschule für Technik, Berlin, der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Alfter/Köln und der Bauhaus Universität Weimar. Betreut wurden die Studierenden von Professorin Mara Pinardi (Beuth Hochschule, Berlin), Frau Dipl.-Ing. Kirsten Angermann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Professor Dr. Hans-Rudolf Meier (Bauhaus Universität Weimar) und Professor Geiss (Alanus Hochschule, Alfter/Köln).

Am 30. Mai 2020 hat die Preisjury unter Vorsitz von Frau Professorin Petra Kahlfeldt im Glauer Hof getagt. Nach 9-stündiger Sitzung und mehreren Wertungsdurchgängen, bei denen das Für und Wider jeder eingereichten Arbeit sehr sorgfältig abgewogen wurde, waren die Preisträger gefunden.

  1. Preisträger/innen: Diana Felber, Freie Architektin Leipzig in Arbeitsgemeinschaft mit Laura Bracke, Bauhaus Universität Weimar
  2. Preisträger/innen: Jakob Schubert, Bauhaus Universität Weimar
  3. Preisträger/innen: Vera Kellmann, Bauhaus Universität Weimar

Wir gratulieren den Preisträger/innen zu ihrem Erfolg!

Gleichzeitig danken wir sehr herzlich allen am Wettbewerb beteiligten Studierenden für ihre engagierte und sogfältige Arbeit. Alle haben sich mit der Aufgabe intensiv beschäftigt und tiefgreifend recherchiert.

Am 13.Juni 2020 fand in Anwesenheit von 50 Förderern, darunter die Preisträger, statt. Stefan Tzschentke von der Leitung der Johannischen Kirche fand eindrucksvolle Begrüßungsworte. Auch Thomas Berger, Bürgermeister der Stadt Trebbin sprach ein Grußwort zu den Anwesenden. Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von Danny Eichelbaum, Mitglied des Brandenburgischen Landtags. Dipl.-Ing. Frank Pieter Hesse nahm die würdevolle Ehrung der Preisträger vor. Anschließend bot sich viel Gelegenheit, Gespräche zu führen und sich über die ausgestellten Entwürfe auszutauschen.

Diana Felber und Laura Bracke vor ihrem Siegerentwurf. (Foto: M. Hahn, MAZ)

Wir danken allen Helfern, die im Hintergrund zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Für den ersten Eindruck wurde eine Fassadenplane am Glauer Hof angebracht, die den Siegerentwurf darstellt.

Dipl.-Ing. Siegfried Sonntag
Geschäftsführung